Angebote zu "Wiener" (672.643 Treffer)

Textile Räume - Textile Spaces als Buch von
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Textile Räume - Textile Spaces:Seide im höfischen Interieur des 18. Jahrhunderts - Silk in 18th Century Court Interiors

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Wien um 1900
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wiener Jahrhundertwende - kaum eine Epoche brachte größere Künstler, stärkere Persönlichkeiten hervor. Täglich pilgern Tausende Touristen zu den wirkungsvollen Bauten von Otto Wagner, betrachten die Gemälde von Gustav Klimt und Egon Schiele, besuchen die Konzerte von Arnold Schönberg. Dieser Führer bietet anhand detailreicher Lebens- und Wirkungsgeschichten einen Einblick in das für Wien so prägende Zeitalter. Mit zahlreichen Abbildungen in Farbe wird hier ein Stück österreichischer Kunstgeschichte lebendig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Mutzenbachers Wien
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Josefine ´´Pepi´´ Mutzenbacher ist etabliert. Ihre Memoiren ´´Die Lebensgeschichte einer wienerischen Dirne, von ihr selbst erzählt´´ sind in den Kanon der einschlägigen Weltliteratur eingegangen. Was bisher verborgen war, versteckt hinter Büchern oder in Schreibtischladen - die geheime Bildersammlung der Josefine M., geheime Bilder und Bilderserien aus dem Wien der Jahrhundertwende -, ist von einer direkten, sorglosen und fröhlichen Sinnlichkeit. Die Zeichnungen mussten nur einem Anspruch genügen: Die einschlägige Tätigkeit und die daran beteiligten Körperteile möglichst deutlich sichtbar zu machen. Ihre Naivität und Unmittelbarkeit haben sie auch in den gut 100 Jahren, die seit ihrer Veröffentlichung vergangen sind, nicht verloren. Was sicher den Reiz dieser Bildserien auch heute noch ausmacht ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Wiener Werkstätte
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wiener Werkstätte, gegründet 1903 von Josef Hoffmann, Koloman Moser und Fritz Waerndorfer, ist eine kreative Bewegung der Moderne. Der progressive Zusammenschluss von Künstlern und Designern wollte der industrialisierten Gesellschaft individuelle Handwerkskunst entgegensetzen und verschiedene Aspekte des Lebens zu einem harmonisch-eleganten Kunstwerk verbinden. Zunächst bestand die Werkstätte nur aus drei kleinen Räumen, weitete sich jedoch schon bald auf ein dreistöckiges Gebäude mit Spezialbereichen für Metall-, Leder- und Holzverarbeitung, einer Buchbinderei und einem Farbenhandel aus. Die Künstler experimentierten mit verschiedensten Materialien, darunter Gold, Edelsteinen und Pappmaché, und wandten ihre schlichten, häufig geometrischen Muster und ihre Designprinzipien auf Keramik, Textilien, Typografie, Innenarchitektur, Möbel und Mode an. Bei Gesamtaufträgen wie dem Sanatorium Purkersdorf und dem Palais Stoclet in Brüssel konnte die Gruppe ihr Ideal vom ´´Gesamtkunstwerk´´ realisieren, bei dem jedes Detail ein integraler Teil des koordinierten Ganzen ist. Obwohl die Werkstätte nur 30 Jahre lang bestand, hatte sie großen kommerziellen Erfolg und konnte Dependancen in Karlsbad, Marienbad, Zürich, New York und Berlin eröffnen. Viele führende Künstler der Zeit, darunter Gustav Klimt, Oskar Kokoschka und Egon Schiele, steuerten Entwürfe bei. Heutzutage würdigt man die Wiener Werkstätte für ihren ganzheitlichen Ansatz und ihren stilistischen Einfluss auf Art déco und Bauhaus. Die Wiener Werkstätte, gegründet 1903 von Josef Hoffmann, Koloman Moser und Fritz Waerndorfer, ist eine kreative Bewegung der Moderne. Der progressive Zusammenschluss von Künstlern und Designern wollte der industrialisierten Gesellschaft individuelle Handwerkskunst entgegensetzen und verschiedene Aspekte des Lebens zu einem harmonisch-eleganten Kunstwerk verbinden. Zunächst bestand die Werkstätte nur aus drei kleinen Räumen, weitete sich jedoch schon bald auf ein dreistöckiges Gebäude mit Spezialbereichen für Metall-, Leder- und Holzverarbeitung, einer Buchbinderei und einem Farbenhandel aus. Die Künstler experimentierten mit verschiedensten Materialien, darunter Gold, Edelsteinen und Pappmaché, und wandten ihre schlichten, häufig geometrischen Muster und ihre Designprinzipien auf Keramik, Textilien, Typografie, Innenarchitektur, Möbel und Mode an. Bei Gesamtaufträgen wie dem Sanatorium Purkersdorf und dem Palais Stoclet in Brüssel konnte die Gruppe ihr Ideal vom ´´Gesamtkunstwerk´´ realisieren, bei dem jedes Detail ein integraler Teil des koordinierten Ganzen ist. Obwohl die Werkstätte nur 30 Jahre lang bestand, hatte sie großen kommerziellen Erfolg und konnte Dependancen in Karlsbad, Marienbad, Zürich, New York und Berlin eröffnen. Viele führende Künstler der Zeit, darunter Gustav Klimt, Oskar Kokoschka und Egon Schiele, steuerten Entwürfe bei. Heutzutage würdigt man die Wiener Werkstätte für ihren ganzheitlichen Ansatz und ihren stilistischen Einflussauf Art déco und Bauhaus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Die Blumenmalerei in Wien
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Jahrhunderte nach seiner Entstehung in den Niederlanden erlebte das Blumenbild in Wien während des Biedermeier einen unvergleichlichen Höhenflug. Zum ersten Mal wird in diesem Buch ein für die Kunstmetropole Wien charakteristisches Bildthema in Form eines Überblicks beschrieben. Die Blumenmalerei des 19. Jahrhunderts in Wien wird in diesem Buch als fundierter Überblick eines vielgestaltigen Phänomens präsentiert. Die Beschreibung der Künstler und ihrer Werke erfolgt im Rahmen kunst-, kultur- und wirtschaftsgeschichtlicher Zusammenhänge zwischen 1780 und 1910, das heißt vom Klassizismus und Biedermeier bis zum frühen Expressionismus. Die Verbundenheit mit der Natur galt den Menschen in Wien im Zeitalter der Aufklärung und danach als wichtiger Teil des Lebens. Nach 1850 stand der emotionelle Zugang zu Blumen im Vordergrund, sie wurden vor allem als Vermittler von Stimmung und Farbeindrücken interpretiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Textile Terms: A Glossary als Buch von
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Textile Terms: A Glossary:Textile Studies

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Das Wiener Aquarell
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Leuchtende Farben und atmosphärische Wirkung zeichnen die Wiener Aquarellmalerei des 19. Jahrhunderts aus. Der Band zeigt einen hochkarätigen Bilderreigen zu dieser vielseitigen Maltechnik anhand der Werke von 32 Künstlern: Stadtansichten, Landschaften, Genreszenen, Porträts und Blumenbilder von Meistern wie Jakob Alt, Matthäus Loder, Thomas Ender, Peter Fendi, Anton Romako und insbesondere Rudolf von Alt, dem wohl populärsten Künstler des damaligen Wien. Seine topografisch genauen und stimmungsvollen Architektur- und Landschaftsaquarelle sowie Interieurs begeisterten vom Biedermeier bis zur Zeit der Wiener Secession und trugen zum hohen Stellenwert des Wiener Aquarells bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.09.2019
Zum Angebot
Kunst und Textil als Buch von Azra Haracic
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunst und Textil:Die Verwobenheit der Kunst mit dem textilen Medium Azra Haracic

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Pieter Bruegel d.Ä. (Wandkalender 2020 DIN A3 q...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bruegel führte die flämische Landschaftsmalerei des 16. Jahrhunderts auf ihren Höhepunkt, begründete das niederländische Bauerngenre und schuf zahlreiche allegorische Werke, die sich auf Sprichwörter, Volkskultur und humanistische Kultur beziehen. Dieser Bildkalender zeigt zwölf seiner Meisterwerke aus den Beständen des Kunsthistorischen Museums Wien. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot